Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Agenda

Infoveranstaltung Bern

15. Februar
18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Raum Honegger+Gnägi, Sorell Hotel Ador, Bern
Dokumente

Informationsveranstaltung für Betroffene und Angehörige

Morbus Crohn?
Colitis Ulcerosa?

Themen:
Umwelteinflüsse, Vorbereitung vor einer Darmspiegelung, Fisteln, Heilungschancen

 

Eine Einführung mit Diskussionsrunde am

Freitag, 15. Februar 2019 Beginn ab 18:00 Uhr
mit anschliessendem Apéro

im Raum Honegger + Gnägi, Sorell Hotel Ador in Bern

 

Liebe Betroffene,
Liebe Angehörige und liebe Interessierte

Immer mehr Menschen, vor allem auch jüngere, erkranken an einem Morbus Crohn oder 
einer Colitis ulcerosa. Das erzeugt oft Unsicherheit und Angst. In der Schweiz sind rund 
25 000 Menschen betroffen. Leider ist es immer noch so, dass die Diagnose nicht selten 
mit einer Verzögerung von bis zu einem Jahr gestellt wird. Über diese Krankheiten zu 
sprechen, ist also wichtiger als je zuvor. 


Eine der wichtigsten Aufgabe der Crohn Colitis Schweiz ist, Betroffenen bei der 
Bewältigung ihrer oft schwierigen Situation zu helfen. Dies geschieht unter anderem auch 
mit solchen Veranstaltungen. Darum laden wir Sie sehr gerne auch für die diesjährige 
Patientenfortbildung in Bern ein.


Wir haben Ihnen wiederum ein interessantes Programm zusammengestellt und 
sind natürlich wie jedes Jahr an Ihren Fragen zum Thema chronisch entzündliche 
Darmerkrankungen interessiert. Die 4 Vorträge werden sich mit der Beeinflussung  
Ihrer Erkrankung durch Umweltfaktoren, der Wahl der besten Abführmittel vor 
Darmspiegelung, der Therapie der Fisteln und den aktuell neuen und demnächst auf  
den Markt kommenden Medikamenten beschäftigen.

 

Bruno Giardina
Präsident SMCCV

Prof. Dr. med. Frank Seibold
Praxis Balsiger Seibold und Partner

 

Programm

18:00

Begrüssung

Bruno Giardina und Prof. Dr. med. Frank Seibold

18:10

Werden Morbus Crohn und Colitis ulcerosa durch die Umwelt beeinflusst?

PD. Dr. Pascal Juillerat, Leitender Arzt Gastroenterologie Inselspital, Bern

18:30

Wie bekomme ich meinen Darm vor der Darmspiegelung sauber ohne zu erbrechen?

Dr. Saskia Büdenbender, Praxis Balsiger Seibold und Partner, Bern

18:45

Hilfe, ich habe Fisteln, wie bekomme ich diese wieder los?

Dr. Daniel Giachino, Chirurgie Lindenhofspital, Bern

19:00

Werden Morbus Crohn und Colitis ulcerosa demnächst heilbar sein?

Prof. Dr. Frank Seibold, Praxis Balsiger Seibold und Partner, Bern

19:20

Fragen von Patienten

Fragerunde mit anschliessendem Apéro

Anfahrt

Sorell Hotel Ador
Laupenstrasse 15
3001 Bern

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Verlassen Sie den Hauptbahnhof Bern beim Ausgang West.  
Von hier sind es fünf Gehminuten bis zum Sorell Hotel Ador.

Anreise mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, können Sie Ihren Wagen im Parkhaus City West abstellen.  
Das Parkhaus befindet sich im gleichen Gebäude wie das Hotel. 
Das Parkticket können Sie im Hotel direkt beziehen und abrechnen.

Wir danken für die freundliche Unterstützung:

AbbVie, Ferring, Janssen-Cilag, Mediservice, MSD, Pfizer, Takeda, UCB-Pharma, Vifor, Celgene, iQone Healthcare

Zurück zur Übersicht