Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Michael Harnisch

Amt: Vize-Präsident und Aktuar
Geburtsdatum: 15.12.1975 
Diagnose: Colitis Ulcerosa
Beruf: Postangestellter lic.rer.pol

Mein Name ist Michael Harnisch, ich bin am 15. Dezember 1975 in Brig geboren und habe danach die Schulen in Brig besucht. Kurz vor Ende meiner obligatorischen Schulzeit, als ich 15 Jahre alt war, wurde bei mir nach einer Konsultation beim Hausarzt sowie anschliessend beim Gastroenterologen die Diagnose Colitis ulcerosa gestellt. Diese Diagnose hat mich damals nicht weiter berührt, habe ich doch noch nie etwas von dieser Krankheit gehört, und zu dieser Zeit gab es die Möglichkeit nicht, einfach kurz im Internet nach dieser Krankheit zu googeln. Meine Schübe wurden rasch mit Cortison behandelt und es war eine Zeit des Auf und Abs. Ein Schub jagte den nächsten und mein Studienverlauf, ja mein ganzes Leben war bestimmt von meiner Krankheit. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums liess ich mich in Mannheim (D) von einem sehr guten Arzt an der Uniklinik untersuchen. Ich verbrachte eine Woche im Krankenhaus, wo man meine Therapie grundlegend änderte. Mir ging es danach viel besser; die Therapie wirkte sofort. Vor ca. 10 Jahren trat ich nach einigen Jahren der SMCCV-Mitgliedschaft in den Vorstand der SMCCV ein, wo ich seither als Vizepräsident und Aktuar tätig bin. Meine Motivation war klar: etwas dazu beitragen, dass neue IBD-Patienten die notwendigen Informationen zu ihrer Krankheit erhalten, sich nicht alleine fühlen und sich rasch mit der Krankheit beschäftigen. Weiter sollen sich auch Patienten, welche schon lange von IBD betroffen sind, bei uns gut aufgehoben fühlen und von unserem medizinischen Netzwerk profitieren.

Meine Arbeit bei der Schweizerischen Post in Bern fordert mich, macht mir aber auch viel Spass. Meine Krankheit zeigt mir aber auch auf, dass ich für eine gewisse Leistung meistens mehr Kraft aufwenden muss als sogenannt gesunde Menschen. Gesundheitlich geht es mir Gott sei Dank besser als noch vor 10 oder 20 Jahren. Ich hoffe, dass ich noch einige Zeit einen Teil meiner Kraft und Zeit in die Arbeit als Vorstandsmitglied der SMCCV stecken kann.