Intimität

Männer, die an Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa leiden, sind oft nicht in ihrem Sexualleben beeinträchtigt. Frauen hingegen haben manchmal Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. In Phasen vermehrter Krankheitsaktivität kann die Libido nachlassen. Die Wahrnehmung des Körperbildes und der sexuellen Anziehung auf den Partner kann durch eine CED beeinträchtigt sein, vor allem auch wenn z.B. Fisteln oder ein künstlicher Darmausgang vorhanden sind.

Vielen Menschen ist es unangenehm, mit ihrem Arzt darüber zu sprechen. Doch ist es überaus wichtig, dass er weiss, inwiefern Ihre Krankheit Ihre Lebensqualität beeinflusst. Wenn schmerzhafter Geschlechtsverkehr oder Fisteln die sexuelle Aktivität einschränken, dann können symptomatische Massnahmen, ein Partnergespräch oder psychotherapeutische Massnahmen hilfreich sein.