Aktuelle SMCCV-Nachrichten und -Beiträge

Die SMCCV macht Weihnachtsferien

Die SMCCV macht Weihnachtsferien

von Redaktion SMCCV am 04. Dezember 2017

Die SMCCV macht Weihnachtsferien!

Unser Sekretariat ist vom 18.12.2017 bis 08.01.2018 in den Weihnachtsferien.
Wir sind ab dem 09. Januar wieder für Euch da und wünschen Euch bis dahin schöne und erholsame Festtage!

Herzlich,
Eure SMCCV

Weiterlesen …
Rückblick auf den Coloplast-Tag 2017

Rückblick auf den Coloplast-Tag 2017

von Redaktion SMCCV am 27. November 2017

Die SMCCV war bereits zum dritten Mal als Partnerin am Grossanlass für Stomaträgerinnen und Stomaträger beteiligt. Falls du am Samstag, 28. Oktober 2017 im Zürich Marriott Hotel nicht dabei sein konntest oder in Erinnerungen schwelgen möchtest, ist die Essenz des Tages zusammengefasst unter www.coloplast.ch/coloplasttag2017

Weiterlesen …
Studienaufruf - Pouchitis-Therapie: eine neue Option

Studienaufruf - Pouchitis-Therapie: eine neue Option

von Redaktion SMCCV am 13. November 2017

Im März 2016 begann Atlantic Healthcare mit der Rekrutierung von Patienten für eine Phase-3-Versuchsreihe für das neue Produkt «Alicaforsen Enema» zur Behandlung einer Pouchitis (Entzündung des Dünndarm-Reservoirs nach Dickdarmentfernung: Patienten, bei denen die medikamentöse Colitis-ulcerosa-Behandlung nicht erfolgreich ist, bedürfen oft einer operativen Entfernung des erkrankten Dickdarms, wobei dann das Ende des Dünndarms in Form eines Beutels [Pouch] mit dem Anus verbunden wird). Es gibt derzeit keine zugelassene medikamentöse Behandlung für Patienten mit einer Pouchitis. Stattdessen sind die einzigen vorhandenen Behandlungsmöglichkeiten diejenigen, die für eine Colitis ulcerosa zugelassen sind (die oft vorher nicht erfolgreich waren).

Weiterlesen …
iBDialog monthly – eine neue Patienten-App ermöglicht Therapiemonitoring

iBDialog monthly – eine neue Patienten-App ermöglicht Therapiemonitoring

von Redaktion SMCCV am 06. November 2017

Kennen Sie die Situation? Ihr Arzt fragt Sie: «Wie geht es Ihnen?»; «Wie ist es Ihnen in den letzten Monaten mit Ihrer chronisch entzündlichen Darmerkrankung ergangen?»; «Wann haben sich die Symptome verändert?» Nun haben Sie als Patient die Möglichkeit, Ihren Gesundheitszustand regelmässig zu dokumentieren. Ihr behandelnder Arzt und Sie können bei den Visiten auf diese Daten zurückgreifen.

Weiterlesen …
«Chronisch entzündliche Darmerkrankung: Welche Therapie ist die richtige?»

«Chronisch entzündliche Darmerkrankung: Welche Therapie ist die richtige?»

von Redaktion SMCCV am 12. November 2017

Rückblick auf die Info-Veranstaltung vom
9. November 2017 in Luzern

Betroffene von Morbus Crohn und Colitis ulcerosa stehen immer wieder vor der Entscheidung: Schulmedizin oder Komplementärmedizin – oder beides? Dass dieses Thema im Alltag beschäftigt, wurde mit der grossen Teilnehmerzahl eindeutig unterstrichen: Über 170 Gäste lauschten im Hotel Continental-Park in Luzern gespannt den Ausführungen der Spezialisten.

Weiterlesen …
Aktivferien auf Mallorca 2018

Aktivferien auf Mallorca 2018

von Redaktion SMCCV am 18. Oktober 2017

Für Menschen mit einer chronischen Erkrankung ist es wichtig, aktiv zu sein ohne sich jedoch zu überfordern. 2018 bieten wir zum zweiten mal eine Ferienwoche in Mallorca mit einem angepassten Bewegungsprogramm, kombiniert mit Entspannungsübungen und in Begleitung eines erfahrenen Gastroenterologen an. Wir werden diese Woche zusammen mit der Schweizerischen Vereinigung Morbus Bechterew und der Rheumaliga Zürich organisieren. Dabei können wir von der langjährigen Erfahrung unserer Partnerorganisationen profitieren.

Wir freuen uns, dass uns die ganze Woche ein erfahrener Gastroenterologe begleitet.

Alle Details und die Anmeldung finden Sie hier.

Weiterlesen …
Ein Buch, das Mut macht

Ein Buch, das Mut macht

von Redaktion SMCCV am 11. Oktober 2017

Robin Rehmann war Anfang 30, als er die Diagnose erhielt: Colitis ulcerosa, unheilbar. Für den wilden Moderator und Workaholic ein Schock. In seinem bewegenden Buch erzählt er von den «Steinen im Bauch», die er ständig weggelacht und überspielt hat, die ihn aber letztlich auf den Boden der Realität gezogen haben.

Weiterlesen …
Rechtsberatung für SMCCV-Mitglieder und neue fokus-Broschüre «Sozialversicherungen»

Rechtsberatung für SMCCV-Mitglieder und neue fokus-Broschüre «Sozialversicherungen»

von Redaktion SMCCV am 02. Oktober 2017

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa begleiten Sie ein Leben lang. Die SMCCV hat in Zusammenarbeit mit dem IBDnet fokus-Broschüre rund ums Thema Sozialversicherungen erarbeitet. Die Broschüre ist ab sofort erhältlich und soll erste Antworten rund ums Thema ermöglichen. Wer kommt für die Kosten einer Therapie auf? Welche Untersuchungen sind über die obligatorische Krankenversicherung abgedeckt? Und welche komplementärmedizinischen Leistungen darf ich in Anspruch nehmen? Was passiert, wenn ich aufgrund meiner Erkrankung nicht mehr arbeiten kann? Was, wenn ich unerwartet plötzlich nicht mehr selber entscheiden kann?

Weiterlesen …
...und dennoch lachen! - Coaching für SMCCV-Mitglieder

...und dennoch lachen! - Coaching für SMCCV-Mitglieder

von Redaktion SMCCV am 01. Oktober 2017

Die SMCCV untersützt ihre Mitglieder neu mit Coaching und/oder Begleitung und erstattet einen Teil der Kosten

Mentalcoaching heisst das Zauberwort. Ursprünglich gedacht, um Sportler zu Spitzenleistungen zu bringen. Hier aber geht es um etwas anderes, Elementares; etwas für Menschen in Not. Denn was anderes als Not ist die tägliche Belastung – körperlich und geistig – durch eine chronische Krankheit wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa? Die SMCCV unterstützt ihre Mitglieder beim Besuch eines professionellen Coachings. Wir stellen hier unsere drei Coaches und ihre Arbeit vor.

Weiterlesen …
Wie gefährlich sind schlecht recherchierte Zeitungsartikel über Morbus Crohn?

Wie gefährlich sind schlecht recherchierte Zeitungsartikel über Morbus Crohn?

von Redaktion SMCCV am 28. August 2017

Die SMCCV freut sich, dass es gemäss 20 Minuten dem Betroffenen Michele zur Zeit gut geht. Was aber im Artikel steht, findet die SMCCV sehr bedenklich. Deshalb danken wir für den Kommentar von Prof. Dr. med. Dr. phil. Gerhard Rogler (Direktor der Klinik für Gastroenterologie und Hepatologie, UniSpital Zürich).

Weiterlesen …